Warum ich in Einzelaktien investiere!

In meinen bisherigen Blogbeiträgen habe ich vor allem die passive Anlage in breit diversifizierte ETFs wie den MSCI World empfohlen. Diese Empfehlung würde ich auch weiterhin so geben, da dies für die meisten Anleger in der Tat die einfachste und zugleich erfolgsversprechendste Möglichkeit darstellt, sich am Produktivkapital zu beteiligen.

Warum gehe ich nun völlig anders vor und investiere ausschließlich in einzelne Unternehmen?

Um es kurz zu machen, mir ist der passive ETF-Ansatz einfach zu langweilig, dadurch demotivierend und wenig herausfordernd!

Ich beschäftige mich tag täglich mit dem Thema Börse, den Märkten und unterschiedlichsten Einzelaktien. Dadurch möchte ich langfristig ein Know How aufbauen, was mich Stück für Stück zu einem besseren Investor macht. Natürlich muss man bei einer Investition in Einzelaktien viel tiefer in die Materie eintauchen und sich neben den täglichen Marktinformationen auch mit Themen wie Diversifikation, Rebalancing und Steuern beschäftigen, was erst einmal eine deutlich größere Challange darstellt. Ich betrachte dies allerdings als weitere Investitionen in mein Humankapital, was mir langfristig in irgendeiner Form neue Möglichkeiten und Chancen eröffnen wird.

Bei dem automatisierten ETF-Sparen dagegen hätte ich keine Möglichkeit mehr Fehler zu machen, die wiederum aber zwingend notwendig sind um sich weiter zu entwickeln. Es gäbe zudem keine Notwendigkeit mehr, Aufwand in Recherchen und Analysen einzelner Aktien und Märkte zu investieren, da die Investitionsentscheidungen ja eh automatisiert durchgeführt würden. Und dies wiederum würde deutlich an meiner Motivation zehren, in finanzielle Bildung zu investieren.

Es wäre natürlich gelogen, wenn ich mir nicht auch erhoffen würde, eine Überrendite zu erzielen und den Markt schlagen zu können, auch wenn mir natürlich bewusst ist, dass die Wahrscheinlichkeit gegen mich spricht.

Aber selbst wenn meine Strategie nicht aufgeht und ich nach einigen Jahren feststelle, dass die passive Anlagestrategie für mich die bessere Alternative darstellt, ist es mir ja immer noch möglich meine Strategie neu auszurichten.

Von daher werde ich den eingeschlagenen Weg erst einmal weiterverfolgen. Wir werden sehen, wohin er mich führen wird.

Stay finatic!

 

Bildquelle: birgitH / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.